MANAGED Webhosting


C4C bietet mit seinen Managed Webhosting-Paketen mehr als nur Speicherplatz für Internetauftritte oder Webapplikationen. Das Managed Webhosting basiert auf virtuellen Webservern in einer hochverfügbaren und redundanten VMWare-Cluster-Umgebung, bei der Performance wie Anzahl der Prozessoren, Arbeitsspeicher, Kapazitäten (Speicherplatz) sowie Ausfallsicherheit (RAID, Loadbalancing, Failover etc.) beliebig konfiguriert und erweitert werden können. Bei Leistungsspitzen stellen alle Systeme notwendige Ressourcen zum einwandfreien Betrieb auch über die gebuchten Werte hinaus kurzzeitig bereit.

Die Konfiguration der Webserver und -dienste erfolgt über PLESK, mit der notwendige Einstellungen oder Änderungen einfach über eine Weboberfläche vorgenommen werden können. Integrierte Webanalyse-Programme geben zudem Übersicht über die Nutzung der Websites und Applikationen.

Die Anbindung an das Internet erfolgt über ein Rechenzentrum im Ruhrgebiet, verteilt über zwei Standorte, die über einen eigenen Backbone mit redundanten Transitverbindungen und unterschiedlichen Carriern verfügen.

 

Hohe Sicherheitsstandards – Security-Updates und Firewalls

Die Veröffentlichungen notwendiger Security-Updates für Betriebssysteme und verwendete Applikationen werden permanent überwacht und nach Absprache mit Kunden zu definierten Wartungsfenstern eingespielt. Zur Absicherung gegen Angriffe stehen diverse Firewalls mit verschiedenen Filtertechnologien zur Verfügung. Von der klassischen Paket-Firewall zur Filterung von Datenpaketen anhand von Netzwerkadressen und -Ports bis hin zur Web-Application-Firewall (WAF) auf Basis von Proxy- und Contentfilterung sind alle professionellen Möglichkeiten zur individuellen Absicherung von Webservices gegeben.

Individuelle Backupstrategien erlauben tägliche Backups mit Wiederherstellungen auf Dateiebene für bis zu 24 Monate in die Historie.

 

Monitoring und Service – kundennah und lösungsorientiert

Beim Managed Webhosting von klassischen LAMP-Systemen auf Basis von Linux, Apache, MySQL und PHP werden Webserver und dazugehörige Dienste durch permanentes Monitoring die komplette Woche kontinuierlich überwacht.

Eine direkte telefonische Alarmierung – auch am Wochenende – garantiert eine unmittelbare Reaktionszeit (maximal vier Stunden) und eine Entstörzeit von höchstens acht Stunden zu üblichen Arbeitszeiten (Mo. – Fr., 08.00 – 17.00 Uhr). Optional bieten wir Service-Level-Agreements (SLA) für noch schnellere zugesicherte Reaktions- und Entstörzeiten zu erweiterten Zeiten (täglich, 0.00 - 24.00 Uhr).

Bei Fragen zu den Systemen steht Ihnen ein persönlicher Ansprechpartner per direkter Durchwahl (kein indirektes Online-Ticket-System) und zudem unsere Hosting- und Security-Experten im First- und Second-Level-Support für schnelle und kompetente Lösungen ebenfalls telefonisch zur Verfügung.

Icon C4C zum Thema Managed Webhosting

Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!