Correctiv räumt mal wieder ab:

Deutscher Reporterpreis 2016


07. Dezember 2016


Praktisch an Nikolaus erreicht die wunderbare Nachricht das kreativAmt: Correctiv, das erste gemeinnützige Recherchezentrum, wurde u. a. für sein Buchprojekt „Jeder pflegt allein“ mit dem Deutschen Reporterpreis in der Kategorie Innovation ausgezeichnet. So lobt die Jury „den Mut und das Engagement, mit dem das kleine Recherche-Team in jene Lücken stößt, die von den Verlagen heute ausgelassen werden; wie das Büro mit Formen und Formaten spielt und neueste Recherchetools nutzt, von datengestützter Recherche zu Ausstellungen, von Roboter-Journalismus bis hin zur Zusammenarbeit mit Comedians.“


Excellent Communications Design Corporate


„Jeder pflegt allein. Wie es in deutschen Heimen wirklich zugeht“ – die C4C-Artdirektion verantwortete das komplette Design von ersten Visualisierungen bis hin zur Reinzeichnung und Druckvorbereitung. Das Corporate Design folgt insgesamt dem von uns für Correctiv entwickelten Erscheinungsbild. Wir gratulieren ebenfalls unserem Partner Correctiv – Recherchen für die Gesellschaft für die Auszeichnung herzlich.

Link: Website des Deutschen Reporterpreises


Darstellung des Logo mit Fokus auf Bereiche Digital Development und Creation
Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!