Echt sauber!

Pitch um Sauberkeitskampagne gewonnen


07. Oktober 2016


„… niemand steht morgens auf und sagt, heute gehe ich littern“.

Littering ist der Fachbegriff für das zunehmende Vermüllen mittlerer und größerer Städte durch deren Bewohner und Gäste. Zigarettenkippen, Kaugummis, Take-away-Verpackungen und anderer Kleinmüll werden achtlos weggeworfen, vermüllen Straßen und Plätze.


Ein Problem, denn mit der Wahrnehmung von Müll steigt auch der Eindruck eines Mangels an sozialer Kontrolle. Wohlgefühl, vor allem aber das Sicherheitsgefühl der Bürger leidet. Das Image der Stadt sowieso. Und teuer ist die stetige Beseitigung des alltäglichen Mülls auch noch, eine echte Belastung für die kommunalen Haushalte.

Gleichgültigkeit ist die zugrundeliegende Haltung, die fast die Hälfte der Menschen gemeinsam hat. Alles also eine Frage der Einstellung derer, die dem Müll keine Bedeutung zumessen. Aber Einstellungen lassen sich nur schwer verändern.

Was also ist zu tun und wie kann Kommunikation dem wirksam und nachhaltig entgegenwirken?

C4C gewinnt einen Pitch der Stadt Oberhausen zum Thema Stadtsauberkeit. Überzeugen konnten die strategisch-wissenschaftliche Analyse, die werbliche Konzeption mit werbepsychologischer Fundierung und schließlich die konsequent kreative Umsetzung der Kommunikationsmaßnahmen.


Darstellung des Logo mit Fokus auf Bereich Creation