Reporterfabrik von Correctiv mit eigener Strahlkraft

Screendesign und Markenentwicklung für die Online-Journalistenschule


16. Januar 2017


Das gemeinnützige Recherchezentrum Correctiv vermittelt mit der neuen Web-Akademie für Journalismus in Zukunft wichtige Grundlagen für ein qualifiziertes journalistisches Arbeiten.


Zudem liegen dann für angehende Journalisten und die breite, interessierte Öffentlichkeit Quellenprüfung, Faktencheck und die Funktionsweisen von sozialen Medien im Fokus. Relevante Themen in einer sich ständig verändernden Welt voller (Des-)Informationsfluten, weshalb die Correctiv-Reporterfabrik von vielen prominenten Akteuren wie Giovanni di Lorenzo (Die Zeit), Klaus Brinkbäumer (Der Spiegel), Mathias Müller von Blumencron (FAZ) und Wolfgang Krach (Südeutsche Zeitung) unterstützt wird.

Screendesign und Markenentwicklung für die Reporterfabrik

C4C wurde vorab mit der Logogestaltung und dem Webdesign für die Reporterfabrik beauftragt: Anhand der von uns für Correctiv entwickelten Corporate Design-Vorgaben entsteht gerade die aufmerksamkeitsstarke Marke „Reporterfabrik“. Neben der Logoentwicklung verantwortet C4C das Screendesign und baut die neuen Webpräsenz in engen Austausch mit Correctiv auf.

Link: Correctiv

Darstellung des Logo mit Fokus auf Bereiche Digital Development und Creation